Donnerstag, 31. Dezember 2009

Mein eigener Sockenclub

Wapiti erzählte mir neulich von einer Idee aus Ravelry, die mich sofort begeisterte. Ein eigener Sockenclub aus dem vorhandenen Wollvorrat. Bei Wapiti kann auch der Originaltext mit der genauen Beschreibung zu diesem Sockenclub nachgelesen werden.
Kurz gefasst: Man sucht sich vor dem 1. Januar 2010 (in meinem Fall) 12 Sockenwollen und 12 Muster zusammen und verpackt sie in undurchsichtige Tüten, die man so verschließt, dass man nicht mehr reinschauen kann. Jeden Monat wird eine dieser Tüten geöffnet und dann geht das Strickvergnügen los. Und sehr bald hat man auch vergessen, was man damals im Dezember in diese Tüten gepackt hat, so dass auch ein gewisser Überraschungseffekt gegeben ist.
Ich hab es heute noch geschafft, diese 12 Tüten zu packen. Und so sehen sie jetzt aus:
tüte1
Und das Schönste: Die Socken werden alle für mich! :)

Guten Rutsch!

Kommentare:

Wapiti hat gesagt…

Hach, was hast Du da für wunderhübsche Papiertüten :-)
Bei mir sehen die ja mehr nach Müll oder so aus. Doch sei´s drum, der Inhalt zählt, gell :-)))
Fein, dass nun schon zwei Leute die ich kenne, dabei sind!
Und Dir wünsche ich morgen viel Spaß und eine schöne Überraschung (vergiss einfach ganz schnell alles, was Du eingepackt hast) beim Öffnen der ersten Tüte :-)

Liebste Grüße,
Wapiti

Brigitt hat gesagt…

Hallo, ich möchte gern mal rein schauen, was Du Dir da für die 12 Monate herausgesucht hast. Ich bin schon gespannt auf deine Blogeinträge.
Viele Grüße und einen guten Rutsch ins Jahr 2010.
Viel Silvestergrüße
Brigitt

Mneme hat gesagt…

oh, interessante Idee!
Aber irgendwie bedeutet das ja auch, dass ich mindestens ein paar Socken pro Monat schaffen müßte. Ich fürchte das artet in Streß aus (zumindest für mich).

Andrea62 hat gesagt…

das ist so eine schöne idee! und nun weiß ich ja auch schon, was in der januartüte war. das wird was feines!
liebste grüße von andrea