Sonntag, 27. Juni 2010

Handysocken

Es war an der Zeit, Handytaschen zu stricken.
Zum Einen brauchte ich selbst eine. Und so strickte ich mir eine.
10-06-27_handytasche_1
Schon verschiedene Male habe ich mich in der Double-Knitting-Technik geübt, mich dann aber entweder vorher beim Musterentwurf vertan oder mich dann, wenn der Entwurf stimmte, beim Muster verzählt, so dass ich die verschiedenen Dinge immer wieder einfach nur ribbelte. Aber nun hat es, mit dieser Strickschrift, doch auch mal geklappt.
10-06-27_handytasche_4
"Pfefferminz Prinz" und "Kürbis" von der Wollmeise in Kombination.
10-06-27_handytasche_2
Dieses Handytäschlein wiegt, verstrickt mit 2,75er-Dafür-Nadeln über 36 Maschen pro Farbe (insgesamt 72 Maschen pro Runde), nunmehr 18 Gramm.
10-06-27_handytasche_3
Ich find's ein schönes Täschlein für ein tolles Handy. :)
10-06-27_handytasche_5
Zum Anderen habe ich neulich noch ein zweites Täschlein gestrickt, damit es im WM-Fieber im Café verkauft werden kann.
10-06-27_handytascheschland_1
Insgesamt 11 Gramm diverser doppelt genommener Sockenwollreste, verstrickt im einfachen 2re-1li-Muster mit 3er-Dafür-Nadeln.
10-06-27_handytascheschland_2
Und wegen WM-Fiebers komme ich mit dem Stricken an größeren Dingen gerade auch so schlecht vorwärts. Ui, was war das heute für ein Spiel gegen den "Lieblingsgegner" der deutschen Mannschaft. Ach nein, so wollte der Kommentator die Engländer nicht nennen und entschied sich dann für "Lieblingsrivalen". Ein "Klassiker", natürlich, diese Begegnung. Aber eben erfuhr ich dann noch in der Fußballnachberichtserstattung, dass die Begegnung Argentinien-Deutschland ja auch ein "Klassiker des Weltfußballs" ist. Ja mei, lauter Klassiker in dieser WM - dann muss es natürlich auch ein musikalischer Klassiker sein ;)

1 Kommentar:

menknit hat gesagt…

Hallo,

die handytaschen: einfach schön und das Lied...schmunzel ;-)

Gruß der René