Samstag, 11. April 2009

Ostern im Hemd

Ich hatte mal Lust auf Oberbekleidung:
42_T-Shirt
Nach dieser Vorlage gestrickt aus 265 g Lang Merino Superwash mit einer 4er-Rundstricknadel bzw. 4er-Stäben, den Ausschnitt umhäkelt mit einer 4er-Häkelnadel. Dabei habe ich mich allerdings etwas schwer getan, musste das Gehäkelte mehrmals auftrennen und habe es dann nicht mit halben Stäbchen, sondern mit ganzen Stäbchen gehäkelt, dafür auf die Luftmaschen zwischen den Stäbchen und den festen Maschen verzichtet.
Noch etwas habe ich bei diesem Teil gelernt: den Russian Join. Fäden vernähen finde ich ja "eher so mittel", aber mit diesem herausragend tollen Trick ging es am Schluss dann doch ganz schnell. Ein bisschen fällt es schon noch auf, wo ich die neuen Knäuel begonnen habe, aber nun ja: Übung macht den Meister. Aller Anfang ist schwer. Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen. Etc. pp. Kurzum: Wird schon noch.
Mir gefällt ganz besonders das interessante Strickbild der rechten Maschen:
42_T-Shirt Detail
Noch wickelt sich der untere Rand nach oben und der Ausschnitt nach innen, aber ich hoffe darauf, dass sich das nach der ersten Wäsche erledigt hat. Jetzt muss ich nur noch schauen, wann ich das Teil anziehen kann: für einen Pulli zu kurzärmelig, für ein T-Shirt eigentlich zu dick. Aber da wird mir schon was einfallen.

Ich wünsche allen frohe Ostern und erholsame Feiertage. Macht was Schönes!

Kommentare:

Brigitt hat gesagt…

Ein frohes Osterfest und ein paar schöne Tage wünscht Dir Brigitt
Dein gestricktes Oberteil ist sehr schön geworden. Ein schönes Rot und der Ausschnitt ist mal was anderes.
VG Brigitt

klemens hat gesagt…

sehr hübsch. also teil und film. und überhaupt auch, dich heute gesehen zu haben. es grüßt lächelnd: klemens