Dienstag, 3. Januar 2012

Ein iPod hat's warm...

Irgendwie ist's ein schönes Gefühl, wenn jemand, den man als wenig "gestricktes Zeug"-affin einschätzt, gestricktes Zeug in die Hand nimmt und sagt: "Sowas hätte ich auch gern." Und dann gleich noch ein paar Ideen mitgibt, wie die eigene Vorstellung konkret ausschaut.
11-12-19_apfel_2
Im vorliegenden Fall handelte es sich um diese Handysocke. Oben sollte sie ein bisschen enger, der Apfel aber unbedingt - na klar! - und farbtechnisch gern feuerrot und silber, das passt so gut zur Segeljacke.
11-12-19_apfel_4
Gesagt, getan. Die Wolle habe ich mir bei Ravelry ertauscht, durch die Käsehandstulpen von neulich hatte ich die Maschenprobe ja quasi schon fertig. So konnte es dann bald losgehen.
11-12-19_apfel_5
Wollmeise Twin "Maus jung" und "Rotkäppchen"
Maschenanschlag von den Cheesehands, Apfel von hier, den Rest frei Schnauze
Größe: passend für einen iPod touch
25 Gramm
2,5er-Nadeln
11-12-19_apfel_6
Ins Bündchen oben habe ich noch einen "Schlüpfergummi" eingearbeitet, dadurch kann das Gerät nicht einfach rausrutschen. So war's gewünscht, so soll es sein. Allzeit genug Wasser unterm Kiel wünsche ich damit!

Kommentare:

tientje hat gesagt…

Ist auch wirklich schick geworden.

Anonym hat gesagt…

Super! Ich wünschte auch so zweifarbig stricken zu können, aber irgendwann werde ich das schonmal noch lernen. Also, Hut ab!

Liebe Grüße von Annelie