Mittwoch, 4. Mai 2011

Mut

Dem Stricken wird ja eine beruhigende Wirkung nachgesagt. Die hat es auch - meistens - und das würden auch eigentlich alle im Strickcafé unterschreiben. Meistens. Es gibt jedoch auch Projekte, da ist das mit der Beruhigung so eine Sache. Lieber erst mal Mut antrinken.
11_04_27_cafe_1
Und zwar alle in der Runde - bis auf diejenige, die mutig sein muss/wird.
11_04_27_cafe_2
Annelie hat eine Islandjacke gestrickt und war jetzt an dem Punkt angelangt, an dem gesteekt werden muss.
11_04_27_cafe_3
Steeken heißt mehr oder weniger, dass man etwas in Runden strickt und dann, wenn man damit fertig ist, beherzt zur Schere greift und die ganze Sache aufschneidet. (Ein paar Dinge sind vorher jedoch zu beachten, nicht, dass ihr jetzt alle munter drauflosschneidet!)
11_04_27_cafe_4
Und das macht Annelie auch. Die gesamte Vordernaht wird aufgeschnitten.
Im Café sorgte das für allgemeines Interesse und auch Bewunderung.
11_04_27_cafe_6
Bei den meisten. Andere beschlossen, zukünftig doch lieber gleich in Reihen zu stricken.
11_04_27_cafe_5
Das Ergebnis kann sich sehen lassen. Allemal.
11_04_27_cafe1_1
Das hat sie gut gestrickt und gesteekt, unsere Annelie. Herzlichen Glückwunsch!
11_04_27_cafe_8
Und auch der Rest war erleichtert, dass das Gesteeke so gut verlief.
11_04_27_cafe_7
Es war ja doch recht aufregend, für alle von uns.

Kommentare:

Paperblog hat gesagt…

Hallo Mascha,

leider habe ich keine andere Möglichkeit als diesen Kommentar gefunden, um Ihnen zu schreiben.

Ich würde Sie gerne auf unsere Homepage Paperblog (http://de.paperblog.com) aufmerksam machen. Wir möchten mit unserem Projekt ein alternatives Online-Medium aufbauen, indem wir die besten Artikel von Blogs zusammenstellen und veröffentlichen.
Ich kann mir gut vorstellen, dass Ihre Beiträge eine Bereicherung für unsere Leser wären und würde mich freuen, wenn Sie sich als einer unserer Autoren einschreiben.

Bei Fragen oder Anmerkungen schreiben Sie mir gerne eine Email!

Herzliche Grüße,
Johanna

Paperblog hat gesagt…

Hallo XXX,

leider habe ich keine andere Möglichkeit als diesen Kommentar gefunden, um Ihnen zu schreiben.

Ich würde Sie gerne auf unsere Homepage Paperblog (http://de.paperblog.com) aufmerksam machen. Wir möchten mit unserem Projekt ein alternatives Online-Medium aufbauen, indem wir die besten Artikel von Blogs zusammenstellen und veröffentlichen.
Ich kann mir gut vorstellen, dass Ihre Beiträge eine Bereicherung für unsere Leser wären und würde mich freuen, wenn Sie sich als einer unserer Autoren einschreiben.

Bei Fragen oder Anmerkungen schreiben Sie mir gerne eine Email: johanna@paperblog.com!

Herzliche Grüße,

Annelie hat gesagt…

Danke sehr. Es hat mir viel Spaß gemacht das mit Euch durchzustehen. Nach Abenden im Strickcafé geht´s mir eigentlich immer super, aber an dem Abend war ich total aufgedreht und dann fix und fertig. Die Jacke ist nun auf dem Weg nach Island mit meiner Freundin, die dort in der Lammzeit aushilft.