Samstag, 6. Februar 2010

Dankeschön-Socken (04/10)

Es war mal wieder an der Zeit, in Form von Socken Danke für Beratungsleistungen und viel Geduld zu sagen.
stinos_puma_1
Gedecktere Farben sollten es sein, also wühlte ich in meinen Vorräten und tat 2 50-Gramm-Knäule einer No-Name-Sockenwolle des Überhauptgarnichtsuper-Marktes um die Ecke auf, die ich abwechselnd (jeweils 5 Reihen) mit ein paar linken zwischen den rechten Maschen und Nadelstärke 2,5 meiner geliebten Dafür-Stäbchen zu Größe 43 verwandelte.
stinos_puma_2
Einzeln sahen die Knäule wirklich fad aus, gemeinsam machen sie mehr her. Und jetzt wiegen die Socken 77 Gramm und sind schon bei ihrem Empfänger angekommen.
stinos_puma_3
Das wurde auch Zeit - mir wurde zugetragen, er habe schon kalte Füße festgestellt.
Encore une fois: Merci!

Kommentare:

Britta´s Blog hat gesagt…

Hallo,
immer wieder fällt mir auf das die einfachen Socken oft die schönsten sind. Tolle Farben, gefallen mir richtig gut, der Beschenkte wird bestimmt warme Füsse bekommen.
Gruss Britta

bollwerk hat gesagt…

ich find die ja auch ein bisschen wunderschön. und gebe meiner vorrednerin in der hinsicht recht, dass es durchaus manchmal die einfachen sachen sind, die wirken (wobei dein alpenglühen auch voll gut wirkt, gell)
sagt und findet
der herr k

Puma hat gesagt…

Meine ;-)
Danke zurück für die warmen Söckchen, werde sie in Ehren tragen.