Mittwoch, 7. Oktober 2009

Wollberg in bunt

Jetzt noch ein letzter Eintrag zur Messe: Gefärbt hatte ich auch noch. Fast alles, was mir so an weißer Wolle in die Hände fiel (insgesamt 4,3 Kilo). Da es schnell gehen musste, hab ich mich weitestgehend an Bewährtes gehalten.
DSC00982
Getrocknet im Korb sah das so aus.
DSC00993
Und hier noch mal als Gruppenfotos:
13 "bunte Hunde"
DSC01002
10 x der "Spaziergang im Herbst"
DSC01000
10 x "Unterwasser-Algendickicht"
DSC01003
10 x "Am Lagerfeuer"
DSC00996
Und hier noch mal der Wollberg als Stranghaufen.
DSC01004
Ich weiß, die Farbqualität der Bilder ist mäßig (die Farben der Stränge auf dem Wäscheständer treffen die Wirklichkeit am besten). Sonne oder wenigstens Tageslicht wäre zum Knipsen schöner gewesen. Aber am 1. Oktober abends halb 11 nach Sonne zu rufen, ist wirklich ein aussichtsloses Unterfangen.

Heute mal keine Musik, sondern ein Gedicht, das ich sehr mag:

Kommentare:

bollwerk hat gesagt…

und so tolle wolle. und so schöne wolle. und so bunte wolle...
hach!
umarmend
der herr k

das manu hat gesagt…

toll.
bin ganz verzückt, besonders von den bunten hunden!
wo gibts die? ;-)

Andrea62 hat gesagt…

die wolle ist und war wundervoll. viel ist ja nicht mehr da davon. verständlich. mein herbstspaziergang ist nun auch fertig und ich finde ihn ganz klasse. hast du fein gemacht!
liebste grüße und bis morgen!
andrea
PS: die bunten hunde gibt´s im leipziger strickcafé ;)!

herta hat gesagt…

ich kann nur große Bewunderung aufbringen für soviel Farbgefühl beim Färben.
LG
Herta