Freitag, 19. Dezember 2008

Ein Traum in Orange

Die Marssocken sind fertig! Und das schon seit Mittwoch im Café!

Sie sind aus der bereits genannten Zauberwiesen-Wolle, Aquarell-Strang Mars, verarbeitet mit harmonischen Hölzern (so nennt sie ein sehr netter Strickkollege sehr sympathisch) der Stärke 2,25 mm, und bringen in ihrer Größe 40 (getestet von Mneme, dankeschön!) immerhin 70 g auf die Küchenwaage.
Und weil sie mir so sehr gefallen und auf den Fotos die Farben der Wolle (wie eigentlich immer bei geknipsten Wollsachen) nicht so wirklich rüberkommen, hier noch mal ein Detail des Musters dieser Socken. Die farbliche Wahrheit liegt wohl irgendwie dazwischen. Ich hoffe, die Empfängerin freut sich über diese Fußbekleidung, hat sie doch, als die Wolllieferung bei mir ankam, genau auf diesen Strang gezeigt und gesagt: "Schau, der würde doch so gut zu meinem Pullover passen!" (Wo sie recht hat, hat sie recht, es passte wirklich 1a.) In diesem Sinne wünsche ich ihr allzeit warme Füße!

Dies war mein letzter Eintrag für dieses Jahr. Die anderen angefangenen/nicht angefangenen Projekte kann ich aus Geheimhaltungsgründen nicht mehr publik machen, Sachen nur für mich werde ich ob der Tatsache, dass in weniger als einer Woche Weihnachten ist, nicht mehr hinbekommen. Insofern wünsche ich allen in Nah und Fern eine frohe und besinnliche Weihnachtszeit, einen schönen Jahresausklang und einen guten Start ins neue Jahr!

Kommentare:

klemens hat gesagt…

ma chère, si je ma rappeles bien, la couleur es très lumineuse et, si on veut, presque enjouèe. les chaussettes sont vraiment belles. je te souhaites joyeux noël et suis heuereux d'aller te revoir le plus tôt possible. k

Mascha hat gesagt…

Merci, cheri, pour ton message! Je te souhaite aussi un très heureux noel et une bonne et joyeuse année prochaine! (Oder so. Mein Französisch hat grad Urlaub.) A très bientôt!