Donnerstag, 2. Dezember 2010

Wunderbaum...

...heißt der Kammzug von der Zauberwiese, der schon ein geraumes Weilchen versponnen ist.
10-12-01_wunderbaumkazu_1
Wunderbar war das Spinnvergnügen aus BFL superwash.
10-12-01_wunderbaum2_1
Die Fasern flutschten nur so auf die Spule.
10-12-01_wunderbaum2_3
Der Kammzug wurde zweifach verzwirnt und so entstand ein Garn mit etwa 405 Metern bei 137 Gramm (etwa 300 m/100 g).
10-12-01_wunderbaum2_2
Das große Spinnvergnügen ist sicher auch in der angenehmen Gesellschaft begründet. Gemeinsam mit dem Besuch gab es einen Spin-Along: zwei Kammzüge namens Wunderbaum, zwei Räder namens Suzie Pro, zwei bis drei schöne Abende am Rad mit schönen Gesprächen.
Und so unterschiedlich können gleichbenamste Kammzüge nach dem Spinnen aussehen:
10-12-01_wunderbaum1_1
Ein schönes Beispiel für den Unterschied zwischen 2fach- und Navajo-Zwirnung.
10-12-01_wunderbaum1_2

Kommentare:

amandajanus hat gesagt…

hier auch noch mal: Das Ergebnis ist wirklich wunderbaumschön!!!!
Du machst sehr schöne Sachen, ich verlinke Dich bei mir im Blog, wenn Du nichts dagegen hast.

lieben Gruß mandy

Sinchen hat gesagt…

Hi, das sieht ja wunderbar gleichmäßig aus. Ich kann gar nicht sagen, was nun besser aussieht: Zweifach- oder navajogezwirnt.
Liebe bewundernde Grüße von deiner neuen Leserin:)
Sinchen