Samstag, 3. Juli 2010

(Fuß-)Ball

Neulich hatte ich sowieso mal die Häkelnadel bei der Hand und dann fielen mir auch noch Baumwollreste in die Finger, so dass der Plan recht schnell klar war: Testhäkeln für Häckisäcks. Und: Aller guten Dinge sind drei.
10-06-27_häckisäcks_1
Drei unterschiedliche Größen - von links nach rechts: 38 Gramm (30 Gramm Reis-Füllung), 51 Gramm (37 Gramm Füllung) und 56 Gramm (43 Gramm Füllung).
10-06-27_häckisäcks_2
Sie wurden schon probe-ge-häckisäck-t und die Änderungsvorschläge sind notiert. Das wird. :)
A propos Ball: Noch eine Handytasche habe ich gestrickt (33 Maschen, 2re-1-li, 3er-Dafür-Nadeln, 12 Gramm diverser doppelt genommener SoWo-Reste).
10-07_03_schland_1
Die wird jetzt ganz bald verschickt. Ich sollte mich sputen.
Heute war ja wieder Fußball. Und was für einer! (Blöd nur, wenn die Nachbarn ein Fernsehbild haben, das dem eigenen 4 Sekunden voraus ist, da ist ja die ganze Spannung raus...) Dennoch:

;) Tja, und nun wartet - nach einem schrecklich spannenden Spiel - Spanien im Halbfinale. Schon wieder so ein Klassiker. Mal sehen, wie das wird. 2008 hat es ja nicht geklappt. Ich bin gespannt. Und immerhin: Egal, wie es ausgeht, es sind noch zwei Spiele der deutschen Mannschaft bis zum Ende der WM. Juchhei.

1 Kommentar:

Mneme hat gesagt…

ich hätte das ja ganz einfältig für jonglierbälle gehalten - aber Häckisäcks darf man ja gar nicht in die Hand nehmen :)

aber eins ist ganz klar: football play we better than you :) (auch wenn das Lied eigentlich schon von 2006 ist)